Artur de Sousa

 

 

 

In den frühen 80iger Jahren beginnt der gebürti- ge Portugiese neben seinem ausfüllenden Job als TV-Produzent, in Macau (China) mit der Malerei. Er entwickelt sich als Autodidakt einen sehr eigen- ständigen Stil und behält die Malerei als sein wich- tigstes Hobby über all die Jahre und Kontinente hinweg bei.

Artur de Sousa lässt sich von zeitgenössischer Kunst der Moderne und Postmoderne inspirieren und interpretiert die Welt vorwiegend mit Oel auf Leinwand auf seine ganz eigene Weise. Wer in die- se tiefe, teils zarte, teils vewirrende Farbenwelt eintauchen mag, erwischt sich bisweilen dabei, zwischen den Werken von Artur de Sousa, Francis Bacon und Jackson Pollok Parallelen zu ziehen.

Heute legt Artur de Sousa einen starken Schwer- punkt auf die Malerei und verbringt etliche Tages- und Nachtstunden in seinem Studio, in einer ehe- maligen Zwirnerei. Nebenbei betreibt er zusammen mit seiner Partnerin das Event Local von ‚behind the bush productions‘ und das B&B ‚Stadtaubett‘ in Lichtensteig.

Ein Mann, der die Welt gesehen hat und sich mit- ten im Toggenburg für einen spannenderen und abwechslungsreichen Alltag einsetzt.

Bildschirmfoto-2016-10-03-um-163335
Bildschirmfoto-2016-10-03-um-163446
Bildschirmfoto-2016-10-03-um-163559
Bildschirmfoto-2016-10-03-um-163347
Bildschirmfoto-2016-10-03-um-163359
Bildschirmfoto-2016-10-03-um-163411
Bildschirmfoto-2016-10-03-um-163432
Bildschirmfoto-2016-10-03-um-163422
Bildschirmfoto-2016-10-03-um-163456
Bildschirmfoto-2016-10-03-um-163505
Bildschirmfoto-2016-10-03-um-163514
Bildschirmfoto-2016-10-03-um-163527
Bildschirmfoto-2016-10-03-um-163542
Bildschirmfoto-2016-10-03-um-163550
Bildschirmfoto-2016-10-03-um-163608
Bildschirmfoto-2016-10-03-um-163616
Bildschirmfoto-2016-10-03-um-163625
Bildschirmfoto-2016-10-03-um-163633
Bildschirmfoto-2016-10-03-um-163659

Zum Seitenanfang